BWL-Immobilienwirtschaft

Vielen Dank für die zahlreichen Bewerbungen. Wir haben das Auswahlverfahren abgeschlossen und freuen uns auf Bewerbungen für das Jahr 2019.


Du bist perfekt — für alle Fälle!

Planen, Bauen, Vermieten, Vermarkten – dual Studierende der Immobilienwirtschaft sind die Multitalente unserer Branche. Sie lernen in drei Jahren alles, was man über Immobilien und ihre Bewirtschaftung wissen muss, abwechselnd an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und in unserem Betrieb. Als Generalisten für alle Fälle stehen ihnen nach dem Studium viele Türen offen.

„Studieren und Geld verdienen? Träumen andere nur von!“

Laura B., Studentin Betriebswirtschaftslehre, Fachrichtung Immobilienwirtschaft

„Ich habe mich für ein duales Studium der Immobilienwirtschaft entschieden, weil ich so das Beste aus Theorie und Praxis mitnehmen kann. Was ich an der Uni lerne, kann ich im Betrieb sofort praktisch anwenden. Und ich werde vom ersten Tag an bezahlt. Da können andere Studierende nur von träumen.“

Duales Studium bei degewo

Was zeichnet diesen dualen Studiengang aus? Was lernen Studierende? Und wie lange dauert das Studium? Antworten auf diese Fragen gibt es hier:

Ein Studium der Immobilienwirtschaft – was lerne ich da …?

Dual Studierende dieses Faches verknüpfen immobilienwirtschaftliche Expertise mit betriebswissenschaftlichem Know-how. Sie sind Fachleute für alle Fragen rund um die Wertschöpfung von Immobilien und beschäftigen sich zum Beispiel mit der Planung und Finanzierung von Gebäuden und Geschäftsflächen, deren Vermarktung oder Umnutzung.

Wie lange dauert das Studium? 

Drei Jahre. In dieser Zeit wechseln sich Studienphasen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht mit Praxisphasen in unserem Betrieb ab. Studierenden stehen sowohl an der Uni als auch in unserem Haus qualifizierte Betreuer und Betreuerinnen zur Seite.

Was lerne ich an der Hochschule? 

In den Theoriephasen stehen betriebswirtschaftliche Fächer auf dem Stundenplan, darunter Rechnungswesen, Controlling, Marketing und Unternehmensführung. Außerdem werden Grundlagen der Volkswirtschaftslehre, der Wirtschaftsinformatik und der Mathematik vermittelt. Ergänzt wird das Studium durch branchenbezogene Inhalte wie Immobilienmanagement und Grundstückswertermittlung.

Und im Betrieb? 

Während der Praxisphase binden wir unsere Studierenden von Beginn an in die tägliche Arbeit ein. Das heißt, das, was sie an der Hochschule lernen, wenden sie direkt praktisch in unserem Unternehmen an.

Was kann ich mit diesem Studium anfangen? 

Eine Menge. Aufgrund der breit gefächerten Ausbildung taugen Immobilienwirtschaftler für alle Teilbereiche unserer Branche. Eingesetzt werden sie zum Beispiel in der Entwicklung und Bewirtschaftung von Immobilienbeständen, im Immobilienmarketing und -vertrieb, in der Projektentwicklung, im Bauträgergeschäft oder in der immobilienbezogenen Beratung.

Interesse geweckt? Dann jetzt bewerben! Was wir uns von angehenden dual Studierenden wünschen und was wir ihnen bieten, steht hier im Überblick:

Das wünschen wir uns:

  • Abitur mit sehr gutem Abschluss
  • sehr gute Leistungen in Mathematik
  • logisches Denkvermögen
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • große Lern- und Leistungsbereitschaft sowie Eigeninitiative
  • Interesse an (immobilien-)wirtschaftlichen Themen
  • Interesse am Umgang mit Menschen
  • EDV-Kenntnisse

Das bieten wir: 

  • Ausbildung nach offiziellen Standards
  • Entlohnung nach wohnungswirtschaftlichem Tarif
    • 1. Ausbildungsjahr: 870,00 €
    • 2. Ausbildungsjahr: 980,00 €
    • 3. Ausbildungsjahr: 1090,00 €
  • 37-Stunden-Woche
  • flexible Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Übernahme der Kosten für BVG-Monatskarte (AB)

Dieser Beruf ist nicht der richtige?

Kein Problem! degewo bietet jungen Menschen viele weitere Perspektiven. Wer sich für eine Ausbildung bei Berlins größtem Wohnungsunternehmen entscheidet, hat die Wahl zwischen sieben kaufmännischen oder gewerblich-technischen Berufen sowie drei dualen Studiengängen. Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns!